Chemiekanten
Schueler am Auto
Restaurant
Klasse
Sozialassistenten
Pflege
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Oberstufenzentrum Uckermark - Abteilung 2 Standort Templin

Vorschaubild Oberstufenzentrum Uckermark - Abteilung 2 Standort Templin

Frau Kießling (Abteilungsleiterin), Frau Gaedeke (Koordinatorin)

Dargersdorfer Str. 16
17268 Templin

(03987) 20730
(03987) 207330

E-Mail:
Homepage: www.osz-uckermark.de

Schulträger:  Landkreis Uckermark

 

Leiterin der Abteilung 2:  Frau Kießling

 

Abteilungskoordinatorin: Frau Gaedeke

 

Aufgaben und Besonderheiten:

Berufsfachschule für Soziales, Fachschule für Sozialwesen, Fachoberschule für Sozialwesen


Aktuelle Meldungen

Mobilitätsreise mit Erasmus+ nach Trapani

(12. 07. 2024)

Liebe Leserinnen und Leser,

 

wir bekamen die Gelegenheit, in der Woche vom 01.07.24-06.07.24 nach Sizilien zu reisen und dort eine sehr spannende Fortbildungswoche zu genießen. Unsere Gruppe bestand aus 16 Kollegen/innen verschiedener Schulformen aus Spanien, Finnland, Schweden, Niederlande, Slowakei, Österreich und uns aus Deutschland.

 

Der Schwerpunkt des Kurses war Stressabbau und Wohlfühlstrategien für Lehrer/ innen (Stress Relief and Wellbeing Strategies for Teachers), denn laut der Seminarleiterin (einer Ärztin aus Prag): „Je entspannter und ausgeglichener diese sind, desto effektiver können sie auch ihre Schüler/innen begeistern.“

 

Die Zielsetzung des Kurses, die Vermittlung wirksamer Strategien zur Stressbewältigung, um Burnout und andere psychische Gesundheitsprobleme vorzubeugen, konnte dank der Balance von Theorie und Praxiseinheiten von uns erlebt werden. Wir lernten in diesem praxisorientierten Kurs, was Stress ist, wodurch Stress entsteht, wie unser Körper und Geist darauf reagiert und wie wir die Auswirkungen bekämpfen und umkehren können.

 

Weitere Inhalte des Kurses waren gesunde Ernährung, besserer Schlaf, Yoga-, Achtsamkeitsübungen und die Bedeutung richtiger Atemtechniken. Ein großer Mehrwert war weiterhin der gelungene Transfer, Stress-Symptome unserer Schüler/innen wahrzunehmen und adäquat darauf reagieren zu können.

 

Somit sind wir, dank der Woche in Trapani, ausgestattet mit theoretischen und praktischen Werkzeugen, die wir sowohl für uns als auch für unsere Schülerinnen und Schüler nutzen können.

 

In unserer Freizeit und im Kulturprogramm von Erasmus+ lernten wir die Gegend und die Teilnehmer/ innen aus den anderen Ländern besser kennen. Wir erfuhren viele interessante Dinge über die Bildungssysteme unserer europäischen Nachbarn. Die Schönheit und Vielfalt der italienischen Inseln trugen zum Erfolg der Reise bei.

 

Fazit: aus der Woche in Trapani nehmen wir eine Vielzahl an Methoden zur Resilienzstärkung, zur körperlichen und geistigen Aktivierung sowie Entspannung mit, die wir zukünftig in unserem persönlichen und beruflichen Alltag einbauen. 

Foto zur Meldung: Mobilitätsreise mit Erasmus+ nach Trapani
Foto: Mobilitätsreise mit Erasmus+ nach Trapani

Energetische Sanierung in Templin

(11. 06. 2024)

Der Landkreis Uckermark lässt die Unterrichtscontainer am Standort Templin des OSZ Uckermark energetisch sanieren. 

 

  Templin  

Ausbildungstag RAT

(11. 03. 2024)

Am 9. März fand von 9:00 - 12:00 Uhr der regionale Ausbildungstag RAT in der Oberschule Templin statt.

29 Aussteller aus allen Bereichen stellten sich vielen interessierten jungen Menschen in Gesprächen vor und warben für sich und Ihre Ausbildungsmöglichkeiten.

Auch wir als OSZ und damit berufliche Schule der Region haben für unsere vollzeitschulischen Bildungsgänge in Prenzlau und Templin geworben.

Wir danken allen beteiligten Schülerinnen und Schülern sowie den Lehrkräften für ihre Bereitschaft, den Tag mit Beratung und Information in der Oberschule als Veranstaltungsort zu verbringen.

Wir bieten neben der Fachhochschulreife mit den Schwerpunkten Wirtschaft/Verwaltung und Soziales auch soziale Berufe an. 
 

Wer sich zum Beispiel für die Heilerziehungspflege interessiert, kann gern die Bewerbung abgeben.

Weitere Informationen finden sich hier auf unserer Homepage unter Abteilung 2.

Foto zur Meldung: Ausbildungstag RAT
Foto: Ausbildungstag RAT

Erfolgreicher Tag der Berufe

(28. 02. 2024)

Am 24.02.2024 fand der Tag der Berufe erstmals im Oberstufenzentrum Uckermark am Standort in Prenzlau statt. 64 Aussteller freuten sich über einen riesigen Zulauf von interessierten Jugendlichen und deren Eltern. 

 

 Tag der Berufe Artikel 

[Artikel aus der Prenzlauer Zeitung]

Foto zur Meldung: Erfolgreicher Tag der Berufe
Foto: Erfolgreicher Tag der Berufe

Tag der Berufe am 24.02.2024

(14. 02. 2024)

  Die berufliche Orientierung und die Bewerbungsphase für eine Ausbildung oder ein duales Studium sind für Jugendliche und Eltern gleichermaßen eine spannende Zeit. Es ist eben nicht leicht, unter den vielen Möglichkeiten den einen Weg zu finden, der den eigenen Fähigkeiten und Interessen entspricht. Der Tag der Berufe Prenzlau am Sonnabend, dem 24. Februar, bietet deshalb die Möglichkeit der frühzeitigen beruflichen Orientierung mit Praktika für Schüler und Schülerinnen genauso wie die unmittelbare Vermittlung von Ausbildungs- und dualen Studienplätzen für Schulabgänger und junge Erwachsene.

PM1

[Tag der Berufe]

Foto zur Meldung: Tag der Berufe am 24.02.2024
Foto: Tag der Berufe am 24.02.2024

Großes Interesse an sozialen Berufen

(16. 01. 2024)

Wie weiter nach der Schule? Am Templiner Standort des OSZ Uckermark gibt es viele Ausbildungsmöglichkeiten, nicht nur für Berufsstarter.

 

Quelle: Prenzlauer Zeitung, 16.01.2024 - Michaela Kumkar

 

 Soziale Berufe 

Foto zur Meldung: Großes Interesse an sozialen Berufen
Foto: Großes Interesse an sozialen Berufen

Tag der offenen Tür in Abteilung 2

(29. 11. 2023)

Am 13.01.2024 findet der Tag der offenen Tür in der Abteilung 2 des OSZ Uckermark in Templin von 10:00 bis 13:00 Uhr statt.

 

Adresse:

Dargersdorfer Straße 16

17268 Templin

 

Foto zur Meldung: Tag der offenen Tür in Abteilung 2
Foto: Tag der offenen Tür in Abteilung 2

Plakatideen für Berufetag 2024

(28. 11. 2023)

 Jugendliche haben sich in einem Wettbewerb damit beschäftigt, wie sie Werbung für den Tag der Berufe in Prenzlau machen können.

 

 Zeit11Artikel 

 

 

 

Quelle: Nordkurier (27. November 2023)

[Weitere Informationen und Anmeldelink]

Foto zur Meldung: Plakatideen für Berufetag 2024
Foto: Plakatideen für Berufetag 2024

Tag der Berufe

(07. 11. 2023)

In der Uckermark kommen gegenwärtig statistisch auf 100 Ausbildungsplätze 106 Bewerber. Finden können sich beide Seiten beim Tag der Berufe am Oberstufenzentrum Uckermark in Prenzlau. - Artikel aus dem Nordkurier vom 06.11.2023

 

 Tag der Berufe 

Foto zur Meldung: Tag der Berufe
Foto: Tag der Berufe

Schneesportprojekt 2024 - UPDATE

(20. 10. 2023)

Der Berg ruft! Im nächsten Winter möchten wir gerne wieder ein Schneesportprojekt an unserer Schule durchführen – unter dem Motto: „Wintersport statt Winterschlaf“. Der Termin steht auch schon fest: Samstag, 13.01.2024 bis Freitag, 19.01.2024 (Abteilung 1 = A-Turnus). Es geht bei entsprechendem Interesse (mindestens 16 Teilnehmer/innen) nach Italien ins deutsch-sprachige Ahrntal – an den Klausberg (www.klausberg.it).

 

Das Skigebiet „Klausberg“ besticht durch modernste Liftanlagen, hervorragend präparierte Pisten und bei Bedarf über technisch ausgereifte Beschneiungsanlagen. Die Unterkunft (Pension Alpenland) befindet sich in Steinhaus, ca. 1 km vom Skigebiet entfernt.

 

Angesprochen sind alle Schüler/innen und Azubis der Abteilungen 1, 2 und 3 des Oberstufenzentrums Uckermark, die gerne das Snowboard- oder Skifahren erlernen oder ihr Können vervollkommnen möchten. Eine Woche voller unvergesslicher Erlebnisse im Schnee. Versprochen!

 

Alle Informationen finden Sie in den folgenden Dokumenten:

 

Update: 20.10.2023 - Alle Informationen zur geplanten Fahrt im Januar für Schüler und Ausbildungsbetriebe

30 Jahre OSZ Uckermark

(19. 09. 2023)

Am 13. September 2023 fanden die Feierlichkeiten zum 30-jährigen Bestehen des Oberstufenzentrum Uckermark statt. Ein würdiges Rahmenprogramm mit Reden der Landrätin Karina Dörk, Schulleiterin Christina Neitzel und weiteren Partnern der beruflichen Ausbildung zeigte die besondere Bedeutung dieses Bildungsstandortes auf. Neben den genannten Rednern hatten auch einige Schülerinnen und Schüler der drei Abteilungen die Gelegenheit, von ihren Eindrücken aus dem täglichen Schulleben im OSZ zu berichten. 

 

Gaensehautrede

Foto zur Meldung: 30 Jahre OSZ Uckermark
Foto: 30 Jahre OSZ Uckermark

10.000 Euro - so grün wird dieser Schulhof

(15. 07. 2023)

Image with id: uCKrIjzuEzrgDer Außenbereich am Oberstufenzentrum in Templin soll attraktiver werden.

(Foto: Horst Skoupy)
Das Deutsche Kinderhilfswerk und zwei Unternehmen unterstützen die Einrichtung „grüner Klassenzimmer“. Auch eine Schule in Templin profitiert davon.

[Zum vollständigen Artikel des Nordkurier geht es hier:]

Über 50 neue Erzieher vor Karrierestart

(15. 07. 2023)

 

Image with id: JEr264SRoTFxMaike Kießling, Abteilungsleiterin des Oberstufenzentrums in Templin, beglückwünschte die Absolventen zu ihren Abschlüssen und überreichte ihnen ihre Zeugnisse.

(Foto: Horst Skoupy)
117 junge Frauen und Männer haben Zeugnisse vom Oberstufenzentrum Uckermark erhalten. Doch für einige von ihnen geht es an der Einrichtung weiter.
 
 

Abteilungsübergreifendes Volleyballturnier

(07. 06. 2023)

Am 27.04.2023 war es endlich wieder so weit. Wir konnten nach der langen Coronapause unser traditionelles Volleyballturnier durchführen. Da die Sporthalle am Standort Schwedt leider gesperrt war, fand dieses Turnier zum 1. Mal in der Uckerseehalle in Prenzlau statt.

 

Eine Premiere warauchdie Teilnahme unserer polnischen Partnerschule aus Stettin. Nach deren gelungener Teilnahme, soll auch in Zukunft die Partnerschule in das Turniergeschehen mit einbezogen werden.

 

Gespielt wurden an diesem Tag ein Damen-, ein Herren-und ein Mixed-Turnier. Die Abteilung 1 aus Prenzlau war bei den Damen mit 2 Mannschaften -Templin, Stettin und Schwedt mit je 1 Mannschaft vertreten. Es siegten die Damen aus Prenzlau vor Stettin und Schwedt.

 

Bei den Herren stellten nur die Templiner 1 Mannschaft. Alle anderen Standorte waren mit jeweils 2 Teams am Start. In einem sehr packenden Finale konnten sich die Prenzlauer Herren knapp mit 16:14 gegen die Männer aus Schwedt durchsetzen. Der 3. Platz ging an die Herren der Partnerschule aus Stettin.

 

Nach den zeitgleich stattfindenden Damen- und Herrenspielen gab es eine Pause und dann folgte das Mixedturnier. Hier traten 11 Mannschaften gegeneinander an. Gewinnen konnte die erste Mannschaft aus Schwedt vor der zweiten Mannschaft aus Schwedt und der dritten Mannschaft aus Prenzlau.

 

Ein toller Schultag ohne Schule, aber mit viel Sport fand gegen 13.00 Uhr ein Ende. Es waren spannende, actionreiche und immer faire Spiele zu erleben. Die Teilnehmer/innen waren sich einig: Im nächsten Jahr auf alle Fälle wieder.

 

Das Miteinander, der sportliche Wettkampf, die Atmosphäre, das Fairplay, der Respekt verbinden!

 

Bleibt sportlich!

Herr Clausnitzer

Foto zur Meldung: Abteilungsübergreifendes Volleyballturnier
Foto: Abteilungsübergreifendes Volleyballturnier

Wir suchen Lehrkräfte!

(30. 03. 2023)

Wir suchen Lehrkräfte!

 

Wenn Sie sich in einem der folgenden Bereiche wie zu Hause fühlen, dann bewerben Sie sich als Lehrkraft, auch im Seiteneinstieg!

Wir suchen dringend Lehrkräfte für: Chemietechnik!

Weiterhin können Sie sich auch für Englisch und Deutsch Sek II bewerben.

 

Fragen zu den Einstellungsvoraussetzungen, weiteren Bedarfen und/oder Bewerbungen bitte an .

Regionaler Ausbildungstag Templin

(28. 03. 2023)

Eine Ausbildungsmesse mit 29 Ausstellern, freien Ausbildungsplätzen und individueller Beratung gab es am Wochenende in der Oberschule Templin. Auch vom Oberstufenzentrum Uckermark waren Lehrer und Schüler vor Ort, um die jugendlichen Messebesucher über die Bildungsmöglichkeiten am Oberstufenzentrum zu informieren.

 

Regionaler Ausbildungstag

 

Quelle: Nordkurier vom 27.03.2023, Autor Oliver Hauck

 

Foto zur Meldung: Regionaler Ausbildungstag Templin
Foto: Regionaler Ausbildungstag Templin

Gott sei Dank, nichts ist SKIfgelaufen!

(02. 03. 2023)

Nach zweijähriger Coronapause war es nämlich endlich so weit. Das Schneesportprojekt konnte

wieder starten!

 

Mit 23 Personen ging es Richtung Ahrntal (Südtirol - Italien). Die härteste Strecke war aber die zur

Autobahnraststätte Buckowsee West. Um 5:30 Uhr drückten Herr Clausnitzer und Herr Rakow

dort den Startknopf. Pünktlich ging es mit dem Bus los.

 

Zugegeben, es war nicht leicht so früh aufzustehen, doch man spürte trotz der Müdigkeit die

Vorfreude, die wir alle zusammen teilten. Vor allem durch diese Gemeinsamkeit verstanden wir

uns als Gruppe von Anhieb an sehr gut und lernten uns im Bus schon mal ein wenig besser

kennen, da wir uns untereinander so gut wie gar nicht kannten. Dafür hatten wir ordentlich Zeit.

Nach drei Stunden öffnete auch der Rückbank-Basar und der Snack-Handel erledigte den Rest.

Nach 12 Stunden und einer engen italienischen Brücke erreichten wir endlich das Ziel. Wir wurden

von unserer Unterkunft herzlich begrüßt, bekamen noch zu später Stunde etwas zu essen und

konnten so mit vollem Magen glücklich einschlafen. Geschafft!

 

Am nächsten Tag ging es ums Eingemachte. Wir hatten nämlich einen straffen Zeitplan und ein

Ziel vor Augen. Um 8:30 Uhr ging es zum Skiverleih, dort erhielten wir unsere Ausrüstung. Nach

dem Verleih waren wir endlich startklar!!! Denn wie heißt es so schön: „Ski fahren lernt man durch

Ski fahren.“

 

 

Zum Youtube-Video des Skilagers: ​​​​​

Zum Video des Skilagers

 

Wir wurden nach unserem Fahrkönnen in kleine Gruppen aufgeteilt. Bis 12:00 Uhr erlebte jede(r)

schon sein erstes Abenteuer. Beim gemeinsamen Mittagessen kamen dadurch sehr viele

Geschichten zusammen, es gab immer etwas zum Lachen.

 

15:00 Uhr war der Tag auf der Piste meist beendet. Die ganz Harten kämpften weiter bis zur

letzten Gondel und trafen sich vor dem Abendessen zum gemeinsamen Besuch beim Après-Ski.

 

Der Tag war aber noch lange nicht zu Ende. Wir schlossen uns oft in Gruppen zusammen und

erlebten zudem schöne und sehr lustige Momente abseits der Piste. Besonders im berühmten

„Hexenkessel“. Das war die beste Abfahrt. Dort fanden alle Teilnehmer/innen ihren Platz am Tisch,

egal ob Snowboard oder das Ski-Helikopter-Lied, jetzt kennen wir sie alle!

 

Wir können euch versichern, dass ihr diese Woche so schnell nicht vergessen werdet.

 

Falls ihr Lust habt, meldet euch einfach bei Herrn Clausnitzer. Vielen von uns hat es so gut

gefallen, dass sie im nächsten Jahr auf jeden Fall wieder mit dabei sein werden.

Wir würden uns freuen, euch dann mit dabei zu haben.

 

Text: Viktoria Kurzeja

Foto zur Meldung: Gott sei Dank, nichts ist SKIfgelaufen!
Foto: Gott sei Dank, nichts ist SKIfgelaufen!

Azubis brechen Lanze für soziale Berufe

(17. 01. 2023)

Wie weiter nach der Schule? Am Templiner Standort des Oberstufenzentrums Uckermark konnten sich Interessierte über die Ausbildung informieren. Dort gibt es viele Möglichkeiten, nicht nur für Berufsstarter.

 

Zeitung Text

 

Zur Homepage des Nordkurier

 

Quelle: Prenzlauer Zeitung, 16.01.2023; von Michaela Kumkar

[Download]

Foto zur Meldung: Azubis brechen Lanze für soziale Berufe
Foto: Azubis brechen Lanze für soziale Berufe

Tag der offenen Tür in Abteilung 2

(09. 12. 2022)

Die Abteilung 2 des Oberstufenzentrums Uckermark lädt am Standort in Templin zum Tag der offenen Tür ein. Am 14. Januar können sich interessierte Schüler und Eltern über die angebotenen Bildungsgänge (Erzieher, Heilerziehungspflege, Fachoberschule und Berufsfachschule) informieren.

 

Wo?

OSZ Uckermark, Abt. 2

Dargersdorfer Straße 16

17268 Templin

 

Wann?

Am 14. Januar von 09:00 bis 12:00 Uhr

Foto zur Meldung: Tag der offenen Tür in Abteilung 2
Foto: Handzettel

Willkommenstag in der Heilerziehungspflege

(05. 09. 2022)

Nach Tradition fand am 24.08.2022 ein Willkommenstag unter dem Motto „vom KEP zum HEP“, für die neuen Fachschüler*innen der Heilerziehungspflege FSH 22 auf dem Schulgelände des Oberstufenzentrums Uckermark statt.


Das Ziel des Tages war es, dass die Schüler*innen sich untereinander besser kennenlernen und einen Einblick in das Arbeitsfeld eines Heilerziehungspflegers*innen zu erhalten. Zudem konnten Sie erste Eindrücke in die zukünftigen Lernfelder gewinnen.


Wir starteten unseren Tag um 9.00 Uhr spontan mit einem Kreisspiel, um die Namen der jeweiligen Schüler zu erfahren, danach ging es durch das Schulgebäude zu einem Rundgang. Anschließend trafen wir uns auf dem Hof zusammen und wo bereits verschiedene aufregende Stationen, wie „Kennlern Pong“, Kiste „Touch my tra la la“, „Pantomime“ oder der „Steckbrief“ auf die Schüler*innen warteten.

 

Zusätzlich wurde der Aufenthalt mit einem anregenden Buffet und kleinen, sowie großen Pausen abgerundet, sodass den Schüler*innen Zeit zum Verschnaufen gegeben wurde.


Unser Highlight war es die neuen Kollegen mit eigenen Capes auszustatten, die Sie selbst kreativ gestalten konnten. Festgehalten wurde dieser Moment mit einem wundervollem Gruppenbild 😉


Wir danken den Schüler*innen der Klasse FSH 22 für den großartigen Tag, den Sie mit uns verbracht haben und für Ihr Vertrauen gegenüber uns.

Foto zur Meldung: Willkommenstag in der Heilerziehungspflege
Foto: Willkommenstag in der Heilerziehungspflege

Willkommenstag der Fachkräfte für Heilerziehungspflege

(09. 09. 2021)

Der Tradition folgend, fand am 13.08.2021 nach einer Corona-Pause wieder ein Willkommenstag, unter dem Motto "HEP HEP HURRA", für die angehenden Fachkräfte für Heilerziehungspflege am OSZ Uckermark statt.

[Zum Artikel HEP HEP HURRA]

Einladung zur Videokonferenz zum Tag der offenen Tür: Erzieherinnenausbildung am 08.05.21, 9:00 Uhr

Einladung zur Videokonferenz zum Tag der offenen Tür: Erzieherinnenausbildung am 08.05.21, 9:00 Uhr

[Einladung zur Videokonferenz Erzieherinnenausbildung am 08.05.21]

[Einladung zur Videokonferenz Heilerziehungspflege am 24.04.21]

Super Zeugnisse am OSZ

(17. 11. 2020)

Auch in diesem Jahr haben wieder zahlreiche Auszubildende ihre Ausbildung erfolgreich gemeistert. So wurden auch im Handel durch unsere Schülerinnen und Schüler Bestnoten erzielt.

Foto zur Meldung: Super Zeugnisse am OSZ
Foto: Prenzlauer Zeitung vom 12.11.2020

Vielen Dank an das Gut Baumgarten

(24. 09. 2020)

Der Förderverein des Oberstufenzentrum Uckermark wurde bei der "Kartoffeltombola 20.1" des Gutes Baumgarten als einer der glücklichen Gewinner von 250,- Euro gezogen. Für die Zuwendung möchten wir uns ganz herzlich beim Gut Baumgarten und insbesondere beim Initiator Klaus Volckens bedanken.

Foto zur Meldung: Vielen Dank an das Gut Baumgarten
Foto: Nordkurier vom 22.09.2020; Autorin Claudia Marsal

Bundeswarntag

(10. 09. 2020)

Am 10.09.2020 findet der bundesweite Warntag statt. Zum ersten Mal seit 30 Jahren werden alle Alarm- und Katastrophenmeldesysteme gleichzeitig aktiviert.

 

Um 11 Uhr vormittags soll dies die Bevölkerung für die Warnsignale sensibilisieren.

Kindertheater in Templin

(18. 02. 2020)

Die angehenden Erzieher/innen am Standort Templin laden wieder zum Kindertheater ein. Zum Artikel geht's hier... 

Foto zur Meldung: Kindertheater in Templin
Foto: Kindertheater in Templin

Willkommenstage der Heilerziehungspfleger/innen

(28. 08. 2019)

Die Willkommenstage der angehenden Heilerziehungspflegerinnen und Heilerziehungspfleger 2019

Unter dem Motto „Trau dich, du selbst zu sein“, fanden am 08.08. und 09.08.2019 die Willkommenstage für die neue Fachschulklasse der Heilerziehungspflege statt.

Am Donnerstag ab 09:00 Uhr versammelten wir uns auf dem Schulhof, um die neuen Schülerinnen und Schüler zu begrüßen.

Wir, die FSH18, planten an beiden Tagen ein buntes Tagesprogramm, bestehend aus Kennlernspielen und Präsentationen der Methoden des Oberstufenzentrums Uckermark, womit wir den Schulalltag vorgestellt haben.

Als Highlight des Abschlusstages am Freitag, hießen wir zwei Vertreter der Stephanus gGmbH Willkommen. Sie gaben uns einen Einblick in den Arbeitsalltag mit Menschen mit Beeinträchtigungen.

Wir ließen den Tag durch gemeinsames Grillen ausklingen und verabschiedeten die Schülerinnen und Schüler in den bevorstehenden Schulalltag.

Einen ausführlichen Beitrag zu den Willkommenstagen fanden Sie am 16.08.2019 in der Lokalzeitung „Uckermarkkurier“.

 

 

 

Foto zur Meldung: Willkommenstage der Heilerziehungspfleger/innen
Foto: Willkommenstage der Heilerziehungspfleger/innen

Tag der offenen Tür am 16.03.2019

(13. 05. 2019)

Kurzbericht mit Fotos hier:

[Download]

Willkommenstage der Erzieher

(17. 11. 2017)

Wer hätte gedacht, dass ein Ausbildungsbeginn
so viel Freude macht?!

" Neugierig was die Willkommenstage mit sich bringen, starteten wir, die FS 16/1, diese singend im Foyer des OSZ Templin und begrüßten die Schüler der neuen Erzieherklasse FSE 17."

[Download]

welcome-day 2016

(15. 09. 2016)

Wie schon in den Vorjahren wurden die neuen Schüler im Rahmen des welcome-days am Standort Templin des OSZ Uckermark willkommen geheißen und erhielten gleich einen Einblick in die soziale Prägung der Templiner Abteilung. Die neuen Schüler beteiligten sich mit einem solchen Feuereifer, dass sich sowohl Lehrkräfte als auch Schülerinnen und Schüler auf die nun vor ihnen liegenden Schuljahre freuen können, an deren Ende dann hoffentlich ein erfolgreicher Abschluss in dem jeweils gewählten Bildungsgang stehen wird.

Foto zur Meldung: welcome-day 2016
Foto: welcome-day 2016

Sportfest Abteilung 2 in Templin 2016

(27. 06. 2016)

Sportfest

des OSZ Uckermark

Abteilung 2

2016

 

Ein Sportfest der besonderen Art geht zu Ende. Auf dem Gelände des Oberstufenzentrums Templin betätigten sich am Montag den, 27.06.2016 viele Jungen und Mädchen sportlich. Die Schüler des Jahrgangs FOS 15 kamen zum ersten Mal in den Genuss ein Sportfest für die ganze Schule zu planen. Das pädagogische Ziel war es die Schulgemeinschaft durch Sport und Spiel zu stärken.

 

Begonnen hat Alles mit einer lustigen Erwärmungsrunde, welche in 6 Einheiten unterteilt war. Dazu gehörten: Kniehebelauf, Dehnungsübungen, Anfersen, Hopserlauf, Hampelmann und Hockstrecksprünge. Durch musikalische Unterstützung war die Motivation gestärkt. Nachdem dies absolviert wurde, ging es zu den vorbereiteten Stationen. Neben Sackhüpfen, Gummistiefelweitwurf und Torwandschießen gab es das Spiel Wäscheklammern klauen. Jede Station wurde von mindestens zwei Schülern betreut. Ihre Aufgaben bestanden darin, die Disziplin zu erklären, Zeiten zu nehmen, anzufeuern und die Werte zu notieren. Einige Klassen hatten Freude an diesem Turnier teilzunehmen und waren mit vollem Elan dabei. Dadurch konnten gute Leistungen erreicht werden. Natürlich mussten die Schüler nicht verhungern, denn sie wurden mit selbstgemachten, leckeren Köstlichkeiten wie Obstsalat, Käse-Schinken Hörnchen, belegten Brötchen, Himbeer-Eistorte und anderen Kuchen verwöhnt. Als spannendes Finale mussten aus jeder Klasse jeweils das beste Mädchen und der beste Junge gegen eine andere Klasse im Parcours antreten. Am Start mussten die Teilnehmer/innen geschickt einen Slalom umlaufen. Dabei war schnelles Reagieren von Nöten. Um ihre Zielsicherheit festzustellen ging es weiter zum Dosenwerfen. Die Balance stellten sie beim Stuhllauf unter Beweis. Nachdem sie unter bzw. über Tische gesprungen sind, folgte die Enddisziplin Denksport. Dort mussten die Schüler 3 schwere Rechenaufgaben lösen. Nicht jedem fiel es leicht Alles gut zu meistern aber die Bemühung war zu sehen. Außerdem unterstützen die einzelnen Klassen ihre Kandidaten.

Aufgrund einiger Zeitlücken bot die Klasse FOS 15 freie Spiele an. Zur Auswahl standen Federballschläger, Fußbälle, Volleybälle und Frisbee Scheiben. Ein paar der Schüler nutzten dies mit Freude.

 

Geplant wurde das Sportfest schon viele Wochen im Voraus. In der Klasse wurden Ideen gesammelt, diskutiert und ausprobiert. Die Aufgabe schien anfangs schwer doch meisterte die Klasse sie mit Erfolg. Die Plätze 1-3 wurden in den einzelnen Disziplinen vergeben. Zum Schluss ermittelten wir die Gesamtsiegerklasse.

 

Esther Jahns und Laura Lüdecke

Foto zur Meldung: Sportfest Abteilung 2 in Templin 2016
Foto: Sportfest Abteilung 2 in Templin 2016

Verleihung des brandenburgischen Lehrerinnen- und Lehrerpreises 2014

(12. 05. 2015)
Im Rahmen einer festlichen Veranstaltung in der Staatskanzlei in Potsdam wurde am 12.Mai 2015 der Lehrinnen- und Lehrerpreis des Jahres 2014 an die Lehrerinnen und Lehrer verliehen, die sich im vergangenen Schuljahr in besonderer Weise an ihren Schulen engagiert haben.

Insgesamt wurden 49 Lehrerinnen und Lehrer aus dem gesamten Land Brandenburg nominiert - darunter Frau Sabine Lorenz vom Oberstufenzentrum Uckermark.

Die Laudatoren Ministerpräsident Dr. Woidke und Minister Baaske würdigten alle Nominierten und Preisträger.

Frau Lorenz wurde aufgrund ihres langjährigen Engagements im musisch-kreativen Bereich der Fachschule für Sozialwesen und der Berufsfachschule für Soziales geehrt.

Ihre Arbeit im Unterricht und in zahlreichen Projekten ist ein Aushängeschild für unsere Schule.

 

Habelt

Schulleiter

Foto zur Meldung: Verleihung des brandenburgischen Lehrerinnen- und Lehrerpreises 2014
Foto: Frau Lorenz (2. v.rechts) mit unserem Ministerpräsidenten Dietmar Woidke und unserem Bildungsminister Günter Baaske anlässlich der Verleihung

Festwoche: Fachdialog Praxis und Schule

(24. 09. 2013)

Fachdialog Praxis und Schule

 

Um die Bedeutung der Lernorte Praxis und Schule für die Ausbildung zukünftiger Erzieherinnen und Erzieher ging es in einem fachlichen Dialog, zu dem die Abteilung Sozialwesen des OSZ Uckermark am 24.09.2013 nach Templin eingeladen hatte.

 

Mehr als 30 Leiterinnen und Leiter von Tageseinrichtungen für Kinder in der Region waren dieser Einladung gefolgt.

 

Den Einführungsvortrag in das Thema hielt Detlef Diskowski, Leiter des Referates  Kindertagesbetreuung, familienunterstützende Angebote und Kinder- und Jugendhilferecht des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg.

 

Begleitend von Ausstellungen zu den Themen „Kindeswohlgefährdung“,  „25 Jahre Theaterarbeit mit Musik für Kinder“ und einem Rückblick auf einen in Templin in den 90er Jahren durchgeführten bundesweiten Modellversuch zur Weiterentwicklung der Erzieherinnenausbildung ordnete sich dieser Tag in eine Veranstaltungsreihe ein, die das OSZ Uckermark anlässlich des 20. Jahrestages seiner Gründung durchführte.

Foto zur Meldung: Festwoche: Fachdialog Praxis und Schule
Foto: Festwoche: Fachdialog Praxis und Schule

Feierliche Zeugnisübergabe am OSZ in Templin

(14. 06. 2013)

An Tagen wie diesen. Mit diesem Zitat aus dem Lied einer berühmten Punk-Band begann Dr. Reiner Dreblow, Abteilungsleiter der Abteilung Sozialwesen am Oberstufenzentrum Uckermark, seine Festrede. Der 14.06.2013 war für insgesamt 99 Absolventen solch ein besonderer Tag. Sie erhielten ihre Abschlusszeugnisse im Multikulturellen Zentrum der Stadt Templin. In Anwesenheit von Familien, Freunden und  der Lehrkräfte würdigte Dr. Dreblow die Leistungen des  diesjährigen Absolventenjahrganges und beglückwünschte alle zu  den erreichten Ergebnissen. 42 Erziehrinnen und Erzieher beginnen ihre berufliche Laufbahn. Ein Großteil der 38 Sozialassistentinnen und Sozialassistenten wird die Erzieherausbildung am Oberstufenzentrum durchlaufen. Die  19 Absolventen der Fachoberschule für Sozialwesen werden unterschiedliche Wege einschlagen. Einige werden ein Studium an einer Fachhochschule beginnen, andere entschieden sich für eine Erzieherausbildung. Unabhängig davon, welchen Weg die Absolventen auch einschlagen, wünschte Dr. Dreblow ihnen für ihren beruflichen Werdegang alles Gute und viel Erfolg.

Foto zur Meldung: Feierliche Zeugnisübergabe am OSZ in Templin
Foto: Feierliche Zeugnisübergabe am OSZ in Templin

25 Jahre Theater mit Musik

(26. 03. 2013)

Die Quelle – Ursprung allen Lebens – wird gerettet. Mut, der Platz im Leben, Freundschaft und Liebe sind nur einige Themen im aktuellen Theaterstück „Feuer, Wasser, Sturm“. Jeder Zuschauer, ob Kind oder Erwachsener, findet sich  hier auf seine eigene Art und Weise wieder, im 25. Theaterprojekt der Fachschule für Sozialwesen am Oberstufenzentrum Uckermark in Templin.
Das Theater mit Musik für Kinder wurde vor zweieinhalb Jahrzehnten begründet   und in die Ausbildung zukünftiger Erzieherinnen und Erzieher, Altenpflegerinnen und Altenpfleger sowie Heilerziehungspflegerinnen und Heilerziehungspfleger integriert.
Besonders das Engagement von Frau Sabine Lorenz, einer Lehrerin am OSZ,  und von Frau Katja Lorenz, Schulsozialarbeiterin an der Oberschule Templin, machte diese 25-jährige Erfolgsgeschichte erst möglich. Jahr für Jahr haben sie Texte geschrieben, Lieder komponiert, Choreografien entwickelt, Bühnenbilder entworfen, Kostüme kreiert und geschneidert, Castings durchgeführt, Besetzungen vorgenommen und sie haben in jungen Menschen die schauspielerische Ader geweckt. Bequeme und unbequeme Themen, die die Menschen bewegen, wurden durch sie und die Studierenden auf die Bühne des Multikulturellen Zentrums, über  viele  Jahre ein verlässlicher Partner unserer Abteilung,  gebracht. Beiden Kolleginnen  gelang es stets,  bei den Studierenden die Kreativität anzusprechen  und deren kommunikative und darstellerische Kompetenz weiter zu entwickeln. Das Theater mit Musik hat Generationen von Kindern in ihrer Vor- und Grundschulzeit begleitet. Das Publikum von Heute sind die Kinder des Publikums von damals. Aber  gerade dieses  Zielpublikum macht das Theaterprojekt so spannend.  Kinder  sagen, was sie denken und üben zwanglos Kritik. Sie lachen, toben, schreien und weinen. Das war und ist es, was alle Beteiligten in ihrem Handeln bestärkt.

Oder kurz: Theater mit Musik in Zahlen
20 selbst geschriebene Geschichten
25 Inszenierungen für Kinder
349 Darsteller
163 eigene Liedkompositionen
28 Tanzchoreografien
349 selbst entworfene und angefertigte Kostüme
25 Bühnenbilder
215 Auftritte
insgesamt 39200 Zuschauer aus 35 Kindertagesstätten und Grundschulen der Region

(Quelle: Geänderte Auszüge aus der Festrede des Leiters der Abteilung Sozialwesen des Oberstufenzentrums Uckermark,  Dr. Reiner Dreblow)

Foto zur Meldung: 25 Jahre Theater mit Musik
Foto: 25 Jahre Theater mit Musik

Willkommen für neue Erzieherklassen

(09. 08. 2012)

Traditionsgemäß begrüßten die angehenden Erzieherinnen und Erzieher des zweiten Ausbildungsjahres in der zweiten Ausbildungswoche die Neuen.
Egal ob auf einer Weltraumreise oder bei einem Erzieher-Casting, die angehenden Erzieher betraten die Schule und wurden gleich auf Herz und Nieren geprüft. Die Klasse FS 2/1 begab sich mit den Neuankömmlingen auf eine Reise durch das Weltall. Dabei reisten sie zu verschiedenen Planeten, auf denen ihnen die verschiedenen Inhalte der Ausbildung spielerisch-kreativ näher gebracht wurden. Beim Erzieher-Casting „Germanys next Toperzieher“ der FS2/2 gab es verschiedene Challenges, bei denen sich die Neuen beweisen mussten. Beim Laufstegtraining oder Fotoshooting wurden sie stets von der Jury kritisch begutachtet. In einer spektakulären Werbesendung durften sie dann zu günstigen Preisen Accessoires der Ausbildung erwerben, zum Beispiel den Lippenstift Marke Lernfeld 3, welcher schwer auftragbar ist. Aus sicheren Quellen wurde vermeldet, dass alle Schüler die Challenges bestanden haben.
Die Klassen des ersten Ausbildungsjahres bekamen somit einen ersten Einblick in das, was sie auf dem weiteren Weg der Erzieherausbildung erwartet. Der Tag bot Kontakt- und Austauschmöglichkeiten der Klassen untereinander und war ein voller Erfolg.


(Schülerinnen und Schüler der Klassen FS2/1 und FS 2/2)

Foto zur Meldung: Willkommen für neue Erzieherklassen
Foto: Willkommen für neue Erzieherklassen


Fotoalben


 
 
 
 
 
 
 
 

Kontaktdaten

Oberstufenzentrum Uckermark
Brüssower Allee 97
17291 Prenzlau

 

Tel.: 03984 8656310

Mail:

9f799c77f5f161c2d936393b3a9a7bab_tab

 

Biss

logo_erasmusplus_footer

 

SchülerInnen-Haushalt

moodle-logo_0120-20kopie20a 
Besucher: 
314597