SIE HABEN FRAGEN? HIER ERREICHEN SIE UNS ...

Telefon    03984 8656310   

Mail  

 
Klasse
Chemiekanten
Schueler am Auto
Restaurant
Pflege
Sozialassistenten
 
     +++  Europawoche 2022  +++     
     +++  Wenn Hotel-Azubis die Regie übernehmen  +++     
     +++  Ausgezeichnet ins Berufsleben  +++     
     +++  Was man aus Kaffee alles zaubern kann  +++     
     +++  Sommerschluss  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Bewerben Sie sich für folgende Bildungsgänge am OSZ für das kommende Schuljahr

26. 11. 2021

Möchten Sie sich in einem der nachfolgend aufgeführten Bildungsgänge am Oberstufenzentrum Uckermark im kommenden Schuljahr ausbilden lassen? Dann können Sie sich bei uns in schriftlicher Form bewerben.

 

Bitte reichen Sie folgende Unterlagen ein:

 

Berufsfachschule Soziales (Sozialassistent/ Sozialassistentin)

  • Bewerbungsschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf
  • 2 Passbilder
  • Abschlusszeugnis, mit dem mindestens die erweiterte Berufsbildungsreife nachgewiesen wird (beglaubigte Kopie bzw. Original vorlegen)
  • momentan Halbjahreszeugnis 10.Klasse, Abschlusszeugnis wird nach Beenden des Schuljahres  mit dem Nachweis der mindestens erreichten erweiterten Berufsbildungsreife nachgereicht (beglaubigte Kopie bzw. Original vorlegen)
  •  ärztliche Bescheinigung über die gesundheitliche Eignung

 

Berufsschule Soziales (Erzieher/ Erzieherin, Heilerziehungspfleger/  Heilerziehungspflegerin in Vollzeit und Teilzeit)

  • Bewerbungsschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf
  • 2 Passbilder Abschlusszeugnis, mit dem die Fachoberschulreife oder ein gleichwertiger Abschluss nachgewiesen wird (beglaubigte Kopie bzw. Original vorlegen)
  • momentan Halbjahreszeugnis 10.Klasse, Abschlusszeugnis wird nach Beenden des Schuljahres  mit dem Nachweis über den Abschluss der Fachoberschulreife oder höheren Abschluss nachgereicht (beglaubigte Kopie bzw. Original vorlegen)
  • Nachweis über eine soziale Tätigkeit
  • ärztliche Bescheinigung über die gesundheitliche Eignung

 

Fachoberschule Soziales (Flyer)

 

  • Anmeldung zum Besuch der Fachoberschule (hier als Download erhältlich)
  • tabellarischer Lebenslauf
  • 2 Passbilder
  • Abschlusszeugnis, mit dem  die Fachoberschulreife und eine abgeschlossene einschlägige Berufsausbildung oder die Fachhochschulreife oder die allgemeine Hochschulreife nachgewiesen wird (beglaubigte Kopie bzw. Original vorlegen)
  • momentan Halbjahreszeugnis 10.Klasse, Abschlusszeugnis wird nach Beenden des Schuljahres  mit dem Nachweis über den Abschluss der Fachoberschulreife oder höheren Abschluss nachgereicht (beglaubigte Kopie bzw. Original vorlegen)
  • ärztliche Bescheinigung über die gesundheitliche Eignung
  • vorläufige Zusage der Praktikumsstelle (Formular hier als Download erhältlich)

 

 

zweijähriger Bildungsgang der Fachoberschule Wirtschaft und Verwaltung (Flyer)

 

  • Anmeldung zum Besuch der Fachoberschule (hier als Download erhältlich)
  • tabellarischer Lebenslauf
  • 2 Passbilder
  • Abschlusszeugnis, mit dem die Fachoberschulreife oder ein gleichwertiger Abschluss nachgewiesen wird (beglaubigte Kopie bzw. Original vorlegen)
  • momentan Halbjahreszeugnis 10.Klasse, Abschlusszeugnis wird nach Beenden des Schuljahres  mit dem Nachweis über den Abschluss der Fachoberschulreife oder höheren Abschluss nachgereicht (beglaubigte Kopie bzw. Original vorlegen)
  • vorläufige Zusage der Praktikumsstelle (Formular hier als Download erhältlich)

 

 

 

einjähriger Bildungsgang der Fachoberschule Wirtschaft und Verwaltung (mehr)

 

  • Anmeldung zum Besuch der Fachoberschule (hier als Download erhältlich)
  • tabellarischer Lebenslauf
  • 2 Passbilder
  • Abschlusszeugnis, mit dem die Fachoberschulreife oder ein gleichwertiger Abschluss nachgewiesen wird (beglaubigte Kopie bzw. Original vorlegen)
  • Abschlusszeugnis der Berufsschule/ Berufsfachschule (beglaubigte Kopie bzw. Original vorlegen) oder
  • Zeugnis, mit dem eine gleichwertige, vom für Schule zuständigen Ministerium anerkannte berufliche Vorbildung oder eine einschlägige mindestens dreijährige Berufstätigkeit  nachgewiesen wird (beglaubigte Kopie bzw. Original vorlegen)