Chemiekanten
Restaurant
Schueler am Auto
Sozialassistenten
Klasse
Pflege
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Projektfahrt nach Canterbury/ England

02. 07. 2018

Projektfahrt nach Canterbury (England)

08.04. – 14.04.2018

 

Am 08. April 2018 fuhren wir um 20:00 Uhr los, mit dabei 48 Lehrlinge unseres OSZ plus 5 Lehrer.

Nach 22 Stunden Fahrt kamen wir am Montagabend in Canterbury an. Wir waren in einer Jugendherberge untergebracht, immer 6 Personen auf einem Zimmer. Den restlichen Montag nutzten wir, um uns die Beine zu vertreten und die örtlichen Gegebenheiten kennen zu lernen.

Dienstag ging es mit einer Führung durch die historische Altstadt von Canterbury los. Die englischsprachigen Guides erzählte uns einige historische Fakten und Anekdoten. Nachdem die Führung beendet war, besuchten wir die Canterbury Cathedral. Schon während der Führung erhielten wir viele Informationen über die Kathedrale.

Den Nachmittag hatten wir zur freien Verfügung. Einige erkundeten die Stadt weiter, andere nutzten die Shoppingmöglichkeiten. Abends kehrten wir in eine Sportsbar ein, um Fußball zu schauen und unser Englisch zu verbessern.

Am Mittwoch ging es nach dem Frühstück nach Leeds Castle. Dort erhielten wir die Gelegenheit, die wunderschön angelegte Parkanlage sowie das Schloss zu bestaunen und selbst zu erkunden.

Zurück in Canterbury nutzten Viele die Zeit, um nochmals durch die Stadt zu gehen, die Restaurants zu testen und abermals zu shoppen.

Am Donnerstag ging es sehr früh los. Frühstück fiel aus, stattdessen bekamen wir Lunchpakete. Die britische Hauptstadt London wartete auf uns. Die knapp zweistündige Busfahrt verging schnell und ohne Komplikationen.

Zu Fuß erkundeten wir in kleinen Gruppen diese Weltmetropole beginnend am Parlamentsgebäude mit dem aufgrund von Restaurationsarbeiten verhüllten Big Ben, über Westminster Abbey, No. 10 Downing Street zur Horse Guards, dem riesigen Paradeplatz. Weiter ging es durch den St. James`s Park mit den bezaubernden Blumen, Buckingham Palace zum Trafalgar Square sowie Piccadilly Circus und schließlich per U-Bahn in Richtung Tower und Tower Bridge. Jede Gruppe konnte die Zeit selbständig nutzen und sich anschauen, wozu sie Lust hatte. Nach „Tobias“ (= two beers) ging es in der Abenddämmerung zurück nach Canterbury.

Am Freitagmittag ging die Fahrt zurück. Daher wurden letzte Erledigungen in der Stadt gemacht. Mit der Fähre erreichten wir das Festland und der Rest unserer Reise verlief ebenfalls ohne Zwischenfälle.

Zusammenfassend war es eine sehr gelungene Fahrt. Wir hatten genügend Freizeit, aber auch nicht zu wenige Ausflugsziele und fest geplante Unternehmungen. Die Jugendherberge war völlig ausreichend und sehr sauber.

Eine gute Planung hat diese Kursfahrt zu einem sehr schönen Erlebnis gemacht, was aber auch an den Lehrern lag, die zwar kontrollierten, aber nie bevormundeten.

Ich würde die Fahrt definitiv wieder machen. Preis – Leistung waren sehr gut.

(N.-M. Leonhardt / Abt. 3 / CH 3)

 

Kontaktdaten

Oberstufenzentrum Uckermark
Brüssower Allee 97
17291 Prenzlau

 

Tel.: 03984 8656310

Mail:

9f799c77f5f161c2d936393b3a9a7bab_tablogo_erasmusplus_footer

moodle-logo_0120-20kopie20a

Besucher: 
297041