Sozialassistenten
Klasse
Restaurant
Pflege
Chemiekanten
Schueler am Auto
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Exkursion der Klasse LW 2 zur Agrargenossenschaft Potzlow

03. 07. 2015

Exkursionsbericht der Klasse LW2

Wir trafen uns am Freitag, den 03.Juli 2015, um 7.30 Uhr am Eingang der Agrargesellschaft Potzlow.

Von dort aus gingen wir in den Tierproduktionsbereich, wo bereits der Leiter der Tierproduktion auf uns wartete. Mit ihm gingen wir in die Ställe, in denen die Milchkühe, hochtragende Kühe und Kälber stehen. Dort haben wir uns die Formen der Haltung und die Stalltechnik sowie das Futter, das den Tieren zur Verfügung steht, angesehen.

Während des gesamten Rundgangs stellte uns der Leiter der Tierproduktion fachliche Fragen, die wir beantworten mussten.

Als nächstes informierten wir uns über die Futtermittel, die im Betrieb zum Einsatz kommen und gingen dazu in die Futterhalle und zu den Silos. Dazu gehörten Kraftfuttermittel für die Leistung eines Tieres, wie z.B. Maisschrot und Zusatzfutter, z.B. Mineralfutter um den Knochenbau oder die Fruchtbarkeit zu stärken.

Wir klärten wie viel eine Tier pro Tag von den einzelnen Komponenten bekommen muss, damit es gesund bleibt und Leistungen erbringen kann. An den Silos, die teilweise gerade frisch befüllt wurden, sprachen wir noch einmal durch, was alles beachtet werden muss, damit am Ende eine gute Silage entsteht. Außerdem haben wir Maissilage und Anwelksilage  beurteilt, um festzustellen welche Qualität sie haben.

Nun sind wir zu den Kälberställen gegangen. Die Kälber in der ersten Woche stehen in Einzelboxen, damit sie sich nicht gegenseitig anstecken können. Allerdings müssen sie immer Blickkontakt untereinander haben, weil sie Herdentiere sind. Ab der zweiten Woche können die Tiere in Gruppen gehalten werden.

Danach gingen wir in den Pausenraum und haben zusammen gefrühstückt und die Zeugnisse erhalten.

Anschließend hat der Leiter der Pflanzenproduktion bereits auf uns gewartet und ist mit uns auf Feld gefahren. Wir haben, bei viel Sonne, einen Raps-, einen Weizen- und einen Gestenschlag begutachtet.

Außerdem haben wir Unkräuter bestimmt.

Als wir das erledigt hatten, fuhren wir zum Technikhof der Pflanzenproduktion. Dort schauten wir uns zwei Bodenbearbeitungsgeräte an. Das war zum einen eine Scheibenegge und zweitens eine Drillmaschine. Wir mussten die einzelnen Bauteile benennen und erklären welche Funktion sie haben.

Danach war Schluss.

                                                                           Thomas Fähnrich

 

 

Bild zur Meldung: Exkursion der Klasse LW 2 zur Agrargenossenschaft Potzlow

Kontaktdaten

Oberstufenzentrum Uckermark
Brüssower Allee 97
17291 Prenzlau

 

Tel.: 03984 8656310

Mail:

9f799c77f5f161c2d936393b3a9a7bab_tab

 

Biss

logo_erasmusplus_footer

 

SchülerInnen-Haushalt

moodle-logo_0120-20kopie20a 

 

 

 

 

 

  

  

Besucher: 
307395