Schueler am Auto
Pflege
Sozialassistenten
Klasse
Chemiekanten
Restaurant
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Festwoche: Projekttag des OSZ mit der Dreiklang-Oberschule, Schwedt

25. 09. 2013

Bericht über

Projekttag der Dreiklang Oberschule mit dem OSZ Abteilung III

 

Im Rahmen der Projektwoche der 7. – 10.Klasse der Dreiklang Oberschule Schwedt, fand am 25. September 2013 ein ganz besonderer Tag statt. In Vorbereitung auf die zukünftige Berufs- und Bildungswahl der 10. Klässler, konnten sich die Schüler live von Auszubildenden verschiedenster Berufsgruppen und Betriebe, die am OSZ ihren schulischen Ausbildungsteil absolvieren, informieren lassen. Früh um 8.30 Uhr ging es los mit der zentralen Begrüßung durch den Leiter des Oberstufenzentrums Herrn Frank Habelt und den Leiter der Abt. III, Herrn Fettke, in der Turnhalle des Ober-stufenzentrums am PCK. Den Schülern wurden die vorzustellenden Berufe und die dazugehörigen Räumlichkeiten genannt. Die Liste war durch die umfangreiche Vorbereitung sehr lang. So wurde es durch das OSZ ermöglicht die Berufe Kaufmann/-frau im Einzelhandel, Bürokaufmann/-frau, Metallbauer/-in, Chemikant/in, Elektroniker/-in, Mechaniker/-in für Land- und Baumaschinentechnik, Kraftfahrzeugmechatroniker/-in, Fachkraft für Rohr-, Kanal- und Industrieservice, Sozialassistent/-in und Erzieher live bekannt zu machen. Jeder Schüler hatte im Anschluss der Begrüßung  die Möglichkeit drei, ihn interessierende Berufe „zu besuchen“. In den Räumen des OSZ erwarteten die Schüler dann ganz unterschiedliche, von den Auszubildenden vorbereitete, Programme. Bei den Chemikanten mussten Sie gleich eine praktische Aufgabe, das Montieren eines Ventils, erledigen, die drei zukünftigen Erzieherinnen vom Oberstufenzentrum in Templin fertigten nach Ihrer persönlichen Vorstellung ein Mind - Map zu notwendigen Eigenschaften einer Erzieherin oder auch eines Erziehers an und berichteten aber auch über schlechte Bezahlung in den Kommunen, die Landmaschinemechaniker gaben Bericht zu ihren beruflichen Werdegängen und Zweitausbildungen und fragten physikalische Grundlagen über die Verbrennungsmotoren ab. Überrascht waren die Schüler, das auch eine junge Frau unter den Azubis, in dieser Männerdomäne war. Highlight war hier sicher die Vorführung eines Dieselmotors auf  dem Motorenprüfstand. Bei den Elektronikern mussten die Schüler selbstständig Schaltungen auf Fehler untersuchen und eine Wechselschaltung reparieren. Die Bürokauffrauen überraschten mit einer umfangreichen Power Point Präsentation zu Ihrer Ausbildung. Besonders spannend waren für die Schüler Themen wie Einstellungstests, notwendige Schulabschlüsse, Bewerbungsverfahren, Ausbildungszeit und Unterbringung, die Schwere der Ausbildung, aber natürlich auch die Höhe der Ausbildungsvergütung und die mit der Ausbildung verbundenen Übernahmechancen durch die einzelnen Betriebe. Jeweils eine Stunde Zeit war für einen Beruf, dann wurde gewechselt. Zwischendurch, in den Pausen, wurden die Schüler und die begleitenden Klassenlehrer Frau D. Gerecke, Frau M. Donth, Frau D. Krebstekies, Herr B. Milz und Herr A. Stahl umfangreich in der Cafeteria versorgt. Gegen 13.00Uhr ging der Projekttag dann mit einer Erstauswertung zu Ende.

Ein Projekttag, der so manchen 10.-Klässler wachgerüttelt hat mit dem Bewerben zu beginnen, wie die in nachhinein angefertigten Projektmappen offenbaren. Einhellige Schülermeinung: „Ein toller und informativer Tag!“, an dem sie fast alle Fragen loswerden konnten und so mancher seinen Berufswunsch bestärkte. Vor allem die „Augenhöhe“ mit den Azubis hat es den Schülern angetan. Sonst immer nur von den Lehrern etwas berichtet zu bekommen, da wirkt dies viel originaler…

 Da das eine und andere Mal die Zeit kaum ausreichte, alle Fragen zu beantworten, haben die Azubis zugesagt auch an für die  „Experten vor Ort“- Veranstaltungen der Dreiklang Oberschule bereitzustehen, und so den Kontakt zu halten.

Großer Dank für die Vorbereitung und Organisation an das OSZ, Herrn Habelt, Herrn Fettke und Frau Quade die teilnehmenden Azubis und den WAT Lehrern Herrn B. Milz und Herrn A. Stahl der Dreiklang Oberschule Schwedt für diese gelungene Berufsvorbereitung.

Nachtrag, der Projekttag soll ob des Erfolges zu einer festen Tradition werden.

 

Arne Stahl

 

Bild zur Meldung: Festwoche: Projekttag des OSZ mit der Dreiklang-Oberschule, Schwedt

Fotoserien


Projekttag OSZ und Dreiklang Oberschule (25. 09. 2013)

 

Kontaktdaten

Oberstufenzentrum Uckermark
Brüssower Allee 97
17291 Prenzlau

 

Tel.: 03984 8656310

Mail:

9f799c77f5f161c2d936393b3a9a7bab_tab

 

Biss

logo_erasmusplus_footer

 

SchülerInnen-Haushalt

moodle-logo_0120-20kopie20a 

 

 

 

 

 

  

  

Besucher: 
307394